82. Tagung des AKSt und Festakt der DGfH in Würzburg, 28. – 30. Oktober 2022

Wohlauf, die Luft geht frisch und rein! Die 82. deutsche Studentenhistorikertagung findet in der traditionsreichen Universitätsstadt am Main statt. Die DGfH feiert zudem den 100. Stiftungstag der Hochschulkundlichen Vereinigung, ihrer Vorgängerin, umrahmt von dieser Tagung. Anmeldungen sind erbeten bis 18. Oktober …

82. Tagung des AKSt und Festakt der DGfH in Würzburg, 28. – 30. Oktober 2022 Weiterlesen

„Felix Schnabel“ – studentisches Kultbuch erklärt das Ur-Netzwerk der Corps

August Jägers „Felix Schnabels Universitätsjahre oder: Der deutsche Student“ liegt eine einzigartige kulturhistorische Idee zugrunde. Hier wird erstmals die Topographie eines manifesten studentischen Netzwerkes von Verbindungen aufgezeigt. Konkret geht es um die nachmaligen Kösener Corps kurz vor 1830, das hier mit …

„Felix Schnabel“ – studentisches Kultbuch erklärt das Ur-Netzwerk der Corps Weiterlesen

Aus dem aktuellen Jahrbuch Einst und Jetzt: Legitimistische Corps in Wien

Legitimistische Verbindungen sind ein österreichisches Phänomen. Oberstes und ihre Existenz erst begründendes Prinzip war ihnen die Treue zur Habsburgermonarchie, und Peter Platzer würdigte sie im studentenhistorischen Jahrbuch Einst und Jetzt, das seit 1956 erscheint und als Leuchtturm der Studentengeschichte gelten darf. …

Aus dem aktuellen Jahrbuch Einst und Jetzt: Legitimistische Corps in Wien Weiterlesen

Progreß, Reform, Religion? Zu den Anfängen des Bonner Wingolf

Der Bonner Wingolf trägt das älteste Gründungsdatum der Wingolfsverbindungen. Seine Entstehungsgeschichte ist turbulent, und sie ist eng mit einer religiös geprägten Reformbewegung im Vorfeld der 1848er-Revolution verbunden, deren Prinzipien Sittlichkeit, Geselligkeit und Wissenschaftlichkeit waren. Über den Bonner Wingolf berichtete Robert Giesecke …

Progreß, Reform, Religion? Zu den Anfängen des Bonner Wingolf Weiterlesen

Würzburgs studentisch-romantischer Zauber – bei Bernhard Grün wirkt er!

Bernhard Grün, der profilierte Studentenhistoriker hat ein neues Buch vorgelegt; diesmal geht es um die Julius-Maximilians-Universität in Würzburg und ihre Studenten. Dieser Band illustriert deutlich, welchen Reichtum an studentischen Orten und Erinnerungen diese traditionsreiche Universitätsstadt bereithält. So mancher, der hier seine …

Würzburgs studentisch-romantischer Zauber – bei Bernhard Grün wirkt er! Weiterlesen

Harald Lönnecker † – sein letzter Vortrag beim Arbeitskreis der Studentenhistoriker

Sein erster Vortrag auf einer Studentenhistorikertagung als Professor, doch zugleich sein letzter vor diesem Kreis von Freunden und Bewunderern: Harald Lönnecker sprach auf der gemeinsamen Tagung der HfJS Heidelberg und des AKSt „Jüdische Korporierte, jüdische Korporationen“ zum Thema „Demut und Stolz, …

Harald Lönnecker † – sein letzter Vortrag beim Arbeitskreis der Studentenhistoriker Weiterlesen

Baltischer Völkerkommers in Heidelberg: ein Fest der europäischen Studentenkultur!

Der 57. Baltische Völkerkommers konnte mit zweijähriger Verspätung am Wochenende 13. bis 15. Mai 2022 stattfinden. Auch und gerade im Schatten des Ukraine-Krieges wurde es ein glanzvolles Fest der studentischen Kultur Europas und der Völkerverständigung in Couleur mit Kommers, Gottesdienst, Festakt, …

Baltischer Völkerkommers in Heidelberg: ein Fest der europäischen Studentenkultur! Weiterlesen