Ausleihen möglich: Tagungsbände der 70. und 71. Studentenhistorikertagung

Diese beiden Tagungsbände sind vergriffen, und ein Nachdruck steht derzeit nicht zu erwarten. Hier sind allerdings Ausleih-Exemplare vorhanden, der Herausgeber immer hilft gern, so auch hier. Exemplare dieser Tagungsbände, die abzugeben sind, werden gerne als Sachspende zurückgenommen.

71. deutsche Studentenhistorikertagung, Duisburg 2011

Vorwort – 7

Oberbürgermeister Adolf Sauerland, Duisburg: Begrüßung der Tagungsteilnehmer – 15

Lothar Komorowski: Die alte Universität Duisburg – 21

Florian Hoffmann: Vom Traum der Deutschen Republik – Friedrich Hecker zum 200. Geburtstag – 35

Günter Zwanzig: 175 Jahre Uttenruthia zu Erlangen – „frisch, fromm, froh, frei!“ – 47

Rüdiger Döhler: Die Albertina und ihre Korporationen nach dem Ersten Weltkrieg – 77

Sabrina Lausen: „Für Polens Größe und Macht!“ – 87

Albrecht Fehlig: Eine neue Art von Öffentlichkeit – Korporationen und das Internet – 113

Helge Kleifeld: Der deutsche Korporierte Ernst August Gries in Deutsch-Südwestafrika, 1911 bis 1925 – 129

Klaus Gerstein: Konrad Duden und Friedrich Althoff – 141

Sebastian Sigler: Zur aktuellen Edition des Briefwechsels von Friedrich Althoff und Theodor Mommsen – 151

Die Vorträge der 70. deutsche Studentenhistorikertagung, zugleich Festschrift zu Klaus Gersteins 80. Geburtstag

Tabula gratulatoria – 13

Vorworte: Herausgeber, Dr. Hermann Meder, Dr. Peter Krause, Claus Revenstorff –17

Annette v. Schlabrendorff: Der Einfluß der Berliner Salonkultur auf die landsmannschaftliche Gesellung – 31

Björn Thomann: Berlin, Bonn, Breslau – die Anfänge der burschenschaftlichen Bewegung an drei preußischen Universitäten im Vergleich – 47

Sebastian S. Kurtenacker: Das Berlinische Gymnasium zum Grauen Kloster und seine Korporationsgründungen ab 1836 – 57

Dietmar Klenke: Hochschulpolitikder Gegenwart – zwischen bildungsaristokratischen Traditionen und technokratischem Management  nach wirtschaftsliberalen Prinzipien – 73

Ulrich Stötzner, Martin Helmstedt, Sebastian Sigler: Von Luther geweiht, von der SED gesprengt – Leipzigs Universität und der Wiederaufbau der Paulinerkirche – 93

Hans Peter Hümmer: Martialis Schluck von Raufenfels und die Wurzeln des corpsstudentischen Comments – 103

Peter Kaupp: Die protestantischen Wurzeln der Urburschenschaft – 131

Raimund Lang: Persönliche Gedanken über den Landesvater – 141

Hans-Joachim Kortmann: Marchia II zu Breslau – Spuren eines vor 150 Jahren erloschenen Corps – 149

Egbert Weiß: Leipziger Studentenduelle im 19. Jahrhundert – ein Streifzug durch die Annalen des Corps Lusatia – 157

Harald Lönnecker: Zwischen Corps und Burschenschaft. Zur Geschichte der „Akademischen Gesellschafts-Aula“ in München um 1830 – 173

Dietrich G. Kraus: Maltraitage – vom Ehrencodex der studentischen Korporationen – 217

Frank Grobe: Das technische Korporationshaus – Festung gegen die Moderne und Mittel zur Distinktion – 243

Klaus Gerstein: Friedrich Wilhelm Weber Pomeraniae Greifswald zum Gedenken – 259

Heinrich Diedler: Der Askanische SC zu Cöthen und seine Corps – 261

Peter Hauser: Über den Farbencomment einst und jetzt – 281

Horst-Ulrich Textor: „Entschlossen im Gleichschritt der deutschen Nation“ – die Weinheimer Corpsverbände und der Nationalsozialismus – 305

Sebastian Sigler: Der verlassene Widerstand – Korporierte in der Zeit des Nationalsozialismus – 329

Rüdiger Döhler: In memoriam Ulrich Kersten d. Ä. – 359

Paul Ehinger: „Deutsche und österreichische Freunde!“ Die Schrift der Zofingia aus dem Jahre 1946 an die akademische Jugend in Deutschland und Österreich – 363

Peter Krause: Was ist ein Bundesbruder? – 395

Klaus Gerstein: Dankesrede anläßlich der Verleihung der Fabricius-Medaille am 6. November 2010 in Darmstadt – 401


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.