73. deutsche Studentenhistoriker, Hannover 2013

Die Vorträge wurden herausgegeben von Sebastian Sigler. Nachfolgend das Inhaltsverzeichnis des Tagungbandes, von dem einige wenige Restexemplare beim Herausgeber zur Ausgabe an Bibliotheken zur Verfügung stehen; beizeiten wird es auch einen Nachdruck geben.

Vorwort und einleitende Bemerkungen zu Jodocus Temme – 7

Hans Ulrich Textor: Die Polytechnischen Schulen und die Gründungsjahre des WSC – 13

Heinrich Diedler: Der Rudolstädter Senioren-Convent, seine Geschichte und seine Verbandspolitik – 33

Der Tagungsband 2013: So sieht er aus

Hans Joachim Rudolph: Planung und Bau der Wachenburg – 53

Sebastian Sigler (Bearb.): Göttinger Corpsstudenten und ihre Beteiligung an der Hannoverschen Justizreform von 1850/52 – 71

Florian Hoffmann: Christhard Mahrenholz – Abt zu Amelungsborn, Liturgiker, Musikwissenschaftler, Wingolfit – 79

Rosa Micus: Der Gesandte Curt Asche Freiherr v. Marenholtz in Regensburg – 101

Alexander Graf: Naive Wegbereiter oder Überzeugungstäter? Studentenverbindungen und Nationalsozialismus vor 1933 –  105

Manfred Mach: Die deutschen Studenten auf dem Weg in das Dritte Reich und danach – 127

Konstantin v. Freytag-Loringhoven: Im Spannungsfeld zwischen dem verborgenen Curriculum und einer Bildung durch Wissenschaft – 171

Sebastian Kurtenacker: Von Echnaton zur Gesellenzunft – korporative Traditionen im Handwerk – 183

Petra Gärdtner: Bericht von der 73. deutschen Studentenhistorikertagung – 209

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.